Arnsberger Straße/A44

Wieder ein schwerer Unfall an der Autobahnauffahrt

+

Soest - Wieder einmal hat es auf der Arnsberger Straße in Höhe der Auffahrt zur Autobahn 44 gekracht. Zwei Autos waren an dem Unfall beteiligt.

Gegen 9 Uhr befuhr eine 37-jährige Soesterin die vorfahrtsberechtigte Arnsberger Straße in Richtung Möhnesee. Zur gleichen Zeit befuhr 80-jähriger Autofahrer aus Diemelstadt die A 44 in Richtung Dortmund. 

"Er verließ die Autobahn an der Abfahrt Soest und wollte an der Arnsberger Straße, nach links in Richtung Soest, seine Fahrt fortsetzen", erklärte die Polizei. 

Im Kreuzungsbereich stieß er dann mit der Soesterin zusammen. Durch den Unfall wurden beide Autofahrer leicht verletzt und konnten das Krankenhaus nach einer Untersuchung wieder verlassen. 

"Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 11.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit", so die Polizei. 

Die Arnsberger Straße musste zwischenzeitlich im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden.

Lesen Sie auch:

Abbiegen an Soester Autobahnauffahrt bleibt gefährlich: Ampeln werden erst später aufgestellt

Autobahn-Abfahrt bekommt eine Ampel

Leichte Verletzungen nach Unfall auf der Arnsberger Straße

Wieder hat es an der Autobahn-Zufahrt gekracht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare