Im Krankenwagen

Während sie ihm halfen: Betrunkener (24) rastet aus und greift Sanitäter an

+
Symbolbild

Betrunken und aggressiv: Ein 24-jähriger Soester hat am Donnerstag einen Rettungssanitäter angegriffen. Als der Helfer den Mann im Krankenwagen untersuchen wollte, rastete dieser aus.

Soest - Gegen 1.38 Uhr wurden die Helfer am Donnerstag zu einem Einsatz an die Hermannstraße gerufen. Dort trafen die Einsatzkräfte auf einen 24-jährigen Soester, der sich an der Hand verletzt hatte, und eine Personengruppe.

Nachdem die Helfer die Verletzung untersucht hatten, wollten sie den 24-Jährigen demnach im Krankenwagen behandeln. Dort rastete der betrunkene Mann aus. Er wurde aggressiv und stieß einem 28-jährigen Rettungsassistenten mit der flachen Hand gegen die Schulter. Der Sanitäter drückte ihn daraufhin aus dem Fahrzeug. 

Aus sicherer Entfernung verständigte das Team dann die Polizei. Die Beamten nahmen die Personalien der Beteiligten auf.

Auch in Dortmund hat ein Mann Einsatzkräfte angegriffen. Der 34-jährige Rumäne attackierte einen Polizisten. In Möhnesee rastete ein Mann aus und ging auf Polizisten los. Doch deren Bodycams zeichneten alles auf. Brutal überfallen wurden zwei Frauen in Bielefeld. Die Angreifer schlugen auf sie ein, obwohl die Frauen schon am Boden lagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare