Tod auf Abi-Party: Hoffen auf Prozess-Ende

SOEST - Der Totschlag-Prozess gegen den 18-jährigen Kayahan B. am Landgericht Arnsberg wird seit Montagmorgen fortgesetzt. Ob heute ein Urteil fällt, ist noch nicht absehbar.

Vor drei Wochen war der Prozess erneut vertagt worden, weil die Verteidigung mehrere neue Beweisanträge vorgelegt hatte. Die Plädoyers konnten daher nicht mehr gehalten werden.

Dem Soester Kayahan B. wird vorgeworfen, vor einem Jahr auf der Abi-Party im "Anno" den 20-jährigen Tim K. aus Möhnesee getötet zu haben. Sowohl der tragische Vorfall auf der Abi-Party als auch der von zahlreichen Pannen geprägte Prozess haben im vergangenen Jahr für Aussehen gesorgt. Der Prozess musste wegen Verfahrensfehler ein drittes Mal neu aufgerollt werden.

Auf soester-anzeiger.de haben wir ein eigenes Ressort erstellt, in dem wir alle Berichte chronologisch gesammelt haben.

Zum Extra-Ressort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare