Autofahrerin macht sich nach Unfall aus dem Staub

+
Die Polizei sucht Zeugen.

Soest - Ein Fall von Fahrerflucht beschäftigt die Soester Polizei. Sie hofft auf Zeugen.

Eine 17-jährige Soesterin ging am Donnerstag gegen 7.35 Uhr hinter einem geparkten weißen VW Beetle, auf dem Parkplatz in der Geschwister-Scholl-Straße, her. Plötzlich fuhr die Fahrerin des Wagens rückwärts und touchierte die Fußgängerin. Hierbei verletzte sie sich leicht. Anstatt sich um die junge Frau zu kümmern, fuhr die Fahrerin des Beetle in Richtung Paradieser Weg davon. Die Fahrerin wird beschrieben als circa 40 Jahre alt, braun/blonde Haare bis zur Brust, schmales Gesicht mit spitzer Nasenform. Neben der Fahrerin habe sich noch ein Jugendlicher auf dem Beifahrersitz befunden. Die Polizei bittet die Fahrerin oder weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02921-91000 zu melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare