Wilhelm Steinmeier regiert Hewingsen

+
Wilhelm und Karin Steinmeier regieren die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hewingsen.

Hewingsen – Wilhelm Steinmeier wurde am Freitagabend neuer König der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hewingsen.

Der 53-jährige Vermessungstechniker aus Meiningserbauer regiert mit seiner gleichaltrigen Frau Karin, einer Beamten, und ist Mitglied des Spielmannszugs Hewingsen.

„Das war eigentlich nicht geplant“, erklärte die neue Majestät. Unter der Vogelstange wagte es zeitweise niemand mehr, einen Schuss abzufeuern. Nach mehreren Pausen rang Steinmeier mit seinem Schwager Christoph Schneider um den Königstitel.

Nach fast zwei Stunden gab Holzadler „Muimerp Renietsraw“ (Rückwärts gelesen: „Warsteiner Premium“) beim 192. Schuss seinen Sitz auf und fiel zu Boden.

Simon Schneider brachte mit einem treffsicheren 84. Schuss das Zepter des Vogels zu Fall und erlangte so den Prinzentitel.

Schützenfest in Hewingsen 2015

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare