Birgit Honsel (CDU)

Wahlkampf-Fehlstart: Werbebanner hängt vier Tage zu früh - Kandidatin reagiert

+
Das Werbeplakat an der Haarweg-Kreuzung in Echtrop war am Dienstag für einige Stunden zu sehen, wurde dann aber wieder entfernt.

Möhnesee - In manchen Sportarten hätte dieser Fehlstart eine Disqualifikation nach sich gezogen, das muss Bürgermeister-Kandidatin Birgit Honsel aber nicht befürchten.

Begleitet vom Werbespruch „Ihre Bürgermeisterin für Möhnesee“ lächelte ihr Porträt alle an, die gestern an der Kreuzung zur Raiffeisen-Tankstelle in Echtrop vorbeifuhren. „Das ist doch viel zu früh“, bemerkten auch einige Möhneseer das Banner. 

Regina Betten aus dem Rathaus erläutert: „Drei Monate vor dem Wahltermin, ab da darf man werben.“ Der Blick auf den Kalender zeigte: Birgit Honsel strahlt vier Tage zu früh ins Wetter – der Kommunalwahl-Termin ist erst am 13. September. 

"Helfer etwas schnell"

„Na gut, ich geb’s ja zu“, sagte die Christdemokratin dazu: „Da waren meine Helfer wohl etwas sehr schnell – dann kommt der Wagen eben wieder fort und wird pünktlich am 13. Juni neu aufgebaut.“ 

Das notwendige Einverständnis der Gemeinde und vom Landesbetrieb Straßen-NRW habe sie eingeholt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare