Thomas Körner im Glück: Theinigser traf in Völlinghausen

+
Das neue Königspaar Thomas und Kirsten Körner.

Völlinghausen - Thomas Körner im doppelten Königsglück: 2001 schoss der 42-jährige Theiningser in Günne den Vogel ab, jetzt holte er sich nach einer tollen Vorarbeit kurz vor 12 Uhr mit dem 213. Schuss den Titel in Völlinghausen.

Warum die Regentschaft in den beiden so weit auseinander liegenden Dörfern? „Weil ich aus Völlinghausen bin und wir mittlerweile auch hier wohnen“, erzählte Ehefrau und Königin Kirsten Körner (36) stolz von dem Liebesbeweis und dem Zugehörigkeitsgefühl ihre Mannes für den Ort, in dem sie aufgewachsen ist.

Zahlreiche Völlinghauser, Günner und Theiningser Bürger freuten sich mit Thomas Körner. Sie waren zur Vogelstange am idyllischen Waldrand gekommen, gratulierten. herzten und umarmten den neuen König.

Der 42-jährige Industriefachwirt hatte schon im Hinterkopf, in Völlinghausen auch mal den Vogel abzuschießen, aber gestern eigentlich nicht so wirklich. Dann siegte die Freude am Schützenfest und einem spannenden Schießen und er lieferte sich einen packenden Endkampf mit Rainer Bracke und Uwe Herbst, aus dem er schließlich als Sieger hervorging.

Der von Markus Sommer in bewährter Weise gebaute Schützenvogel gab den Schützen so manches Rätsel auf. „Immer geht der Schuss in den Kasten“, knurrte so mancher Schütze. Doch mit der richtigen Zielgenauigkeit ließ sich „Sauerland Jupptoni“, so hatte Ex-Königin Jennifer Schmidt ihn getauft, schließlich „knacken“. Für großes Gelächter sorgte Oberst Markus Herbers, als er kurz vor dem Königstreffer mit Karacho auf den Vogel donnerte. „Wo ist Judith?“ rief er lachend nach seiner Ehefrau.

Die hatte den Schrecken, womöglich Königin zu werden sicher schnell verdaut. Spaß muss sein. Dass gehört zu einem schönen, harmonischen Fest schließlich dazu. -  rgr

Insignien:

Krone: Dirk Lüchtefeld (12. Schuss)

Zepter: Hilmar von Bardeleben (30. Schuss)

Apfel: René Gabel (53. Schuss)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare