Kein Kreisverkehr an K8-Kreuzung

Straßenbau rund ums halbe Dorf

+
Je nach Zustand soll die K 8 in dem besagten Verlauf in zwei Abschnitten von Grund auf erneuert werden, in zwei weiteren Abschnitten ist die Erneuerung der Asphaltdecke mit Vollausbau vorgesehen.

Völlinghausen - Voraussichtlich ab April wird der Abschnitt der Straße Im Möhnetal bei Völlinghausen erneuert. Wegen der umfangreichen Maßnahmen muss dieser Abschnitt dann voraussichtlich für drei Monate voll gesperrt werden.

Im Süden und Osten führt die Kreisstraße 8 (Im Möhnetal) auf gleichbleibender Höhenlinie um den Bergsporn herum, auf dem Völlinghausen steht. Dieser komplette Abschnitt von der Kreuzung mit der Syringer Straße bis zur Einmündung des Hambuchweges und noch ein Stück darüber hinaus wird in diesem Jahr erneuert. Hinzu kommt der untere Abschnitt der Syringerstraße, die als K 33 ebenfalls in die Zuständigkeit des Kreises Soest fällt. Besonderheit: Auch die Bushaltestellen in den Sanierungsabschnitten werden erneuert und barrierefrei gestaltet.

Diese Planungen erläuterte Thomas Schäckel vom Kreis Soest auf Nachfrage. Wie der Bauingenieur berichtete, kommt es allerdings an der Kreuzung der K 8 mit der Syringer Straße und dem Abzweig Zum Wildpark nicht zum Bau eines Kreisverkehrs. Gerade wegen der verkehrsberuhigenden Wirkung wäre das aus Sicht der Anwohner begrüßt worden. Weil dafür Grundstückerwerb erforderlich geworden wäre und weil die Kreuzung im Wasser- und Naturschutzgebiet liegt, sei der Bau eines Kreisverkehrs jedoch nicht möglich, sagte Schäckel. Gleichwohl solle der Kreuzungsbereich komfortabler gestaltet werden. So werden die bisher zwei Einmündungen der Straße Zum Wildpark auf die K 8 zu einer zusammengefasst.

Je nach Zustand soll die K 8 in dem besagten Verlauf in zwei Abschnitten von Grund auf erneuert werden, in zwei weiteren Abschnitten ist die Erneuerung der Asphaltdecke mit Vollausbau vorgesehen. Östlich des Hambuchwegs zieht sich die Maßnahme noch ein Stück um die Kurve herum Richtung Niederbergheim.

Baustart durch die beauftragte Firma Hellmann aus Brilon ist voraussichtlich im April, veranschlagt Bauzeit: Etwa drei Monate. Wegen der umfangreichen Erneuerung der Straße ist eine Vollsperrung erforderlich, der Durchgangsverkehr auf der K 8 wird daher ab Wamel beziehungsweise ab Niederbergheim jeweils über den Haarweg umgeleitet.

Im Jahr 2019 sollen in dem Abschnitt der K 8 zwischen Völlinghausen und Niederbergheim dann noch drei Absackungen ausgebessert werden. Diese „Dellen“ in der Fahrbahn würden vor allem wegen der Motorradfahrer beseitigt, so Schäckel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare