Sozialausschuss erörtert aktuelle Lage: Bedarf an Kita-Plätzen dürfte steigen

+
Mit zwei Gruppen ist die Kita „Flohzirkus“ bereits im Haus des Gastes untergebracht, die dritte Gruppe ist beschlossen. Ob danach innerhalb der Gesamtgemeinde noch eine weitere Kindergartengruppe erforderlich wird, ist nicht auszuschließen.

Möhnesee – Der Bau der dritten Kindergartengruppe im Haus des Gastes ist beschlossene Sache, und das ist auch gut so, denn ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 besteht dringender Bedarf für diese Gruppe. Vorgesehen ist die Einrichtung einer so genannten kleinen altersgemischten Gruppe, erforderlich wird sie unter anderem wegen der vorhandenene Warteliste und wegen dem geplanten Abbau von Zusatzplätzen in anderen Gruppen.

Dieser aktuelle Sachstand und die weitere Entwicklung bei der Kindergartenbedarfsplanung wird in der nächsten Sitzung des Sozialausschusses beraten. Ob und inwieweit sich aus den neuen Baugebieten oder einer eventuell ansteigenden Geburtenrate der Bedarf für eine weitere Kindergartengruppe ergibt, soll ebenfalls erörtert werden. Laut Sitzungsvorlage sieht die Planung des Kreisjugendamtes jedenfalls bereits zusätzliche Plätze vor. 

Eine Rolle spielt dabei auch die vom Kreis beschlossene Anhebung der Versorgungsquote im Bereich der Unterdreijährigen von 41 auf 45 Prozent ab 2020. Ab dem Kindergartenjahr 2023/2024 soll die Versorgungsquote dann auf 50 Prozent steigen. Allein deswegen würde sich bei der vorliegenden Kinderzahl der Platzbedarf für Unterdreijährige von 96 Plätze im laufenden auf 119 ab dem Kindergartenjahr 2023/2024 erhöhen. 

Dabei ist allerdings zu bedenken, dass von diesem Platzbedarf bei den U3-Kindern ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 insgesamt 80 Prozent über Kindertagesstätten und 20 Prozent über Tagesmütter abgedeckt werden sollen, deshalb müssten im Kindergartenjahr 2023/2024 statt 72 dann 95 Plätze in den Kitas vorgehalten werden. Allein schon diese Zahlen gäben durchaus Bedarf für eine zusätzlich Kindergartengruppe her.

Sitzungstermin 

Der Ausschuss für Schule, Kultur, Vereine und Generationen tagt am Donnerstag, 28. November, im Ratssaal. Der öffentliche teil beginnt um 17.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare