33-Jähriger bei Unfall verletzt

Soester weicht aus: Auto überschlägt sich - Polizei sucht Zeugen nach Fahrerflucht

+
Ein Soester wurde bei einem Unfall am Donnerstag verletzt.

Ein 33-jähriger Soester landete am Donnerstag mit seinem Auto im Graben, weil er einem anderen Fahrzeug ausweichen musste. Die Polizei sucht Zeugen und vor allem den flüchtigen Fahrer dieses Wagens.

Möhnesee-Hewingsen - Gegen 15.56 Uhr am Nachmittag war der Soester mit seinem Nissan auf der Bittinger Straße zwischen Meiningsen und Hewingsen in Richtung Bittingen unterwegs. 

Im Kurvenbereich der dortigen Kläranlage kam ihm laut Polizei mittig auf der Fahrbahn ein dunkler Wagen mit HSK-Kennzeichen entgegen. 

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der 33-Jährige nach rechts aus, geriet in den Straßengraben und überschlug sich. Der Nissan kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

3500 Euro Sachschaden

Der Fahrer oder die Fahrerin des dunklen Autos fuhr weiter, ohne sich um den leicht verletzten Soester zu kümmern. 

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 3500 Euro. 

Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Wagen machen können, sollen  sich unter der Telefonnummer 02921-91000 melden.

Einen ähnlichen Vorfall gab es in dieser Woche bereits in Ense. Erst am Dienstagabend endete das Ausweichmanöver eines 55-Jährigen in der Leitplanke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare