1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Möhnesee

Schule im Kreis Soest entwickelt Handy-Knigge - das sind die Regeln

Erstellt:

Kommentare

Handy Kind Unterricht Schule
Die Schüler dürfen ihr Handy in den Pausen nutzen. © dpa

Die Möhnesee-Schule ändert den Umgang mit dem Handy. Das geht aus dem jüngsten Elternbrief hervor, der vor den Herbstferien veröffentlicht wurde. 

Möhnesee - Darin heißt es: „Das Handy gehört als digitales Medium zur Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler. An der Möhnesee-Schule haben wir den Umgang mit dem Handy bisher verboten, mit Ausnahme der Mittagspause.

Da die Digitalisierung auch immer mehr in den Unterricht einfließt und auch das Medium ‘Handy’ teilweise im Unterricht genutzt wird, möchten wir die bestehende Regelung probeweise ändern: Im Unterricht muss das Handy in der Tasche sein und darf nicht auf dem Tisch liegen, es sei denn, es wird im Unterricht als Medium genutzt. Die Schülerinnen und Schüler dürfen ihr Handy in den Pausen nutzen.

Handy-Knigge an der Sekundarschule: In allen Klassen verteilt

Mit der SV (Schülervertretung, Anmerkung der Redaktion) wurde ein ‘Handy-Knigge’ entwickelt und im Rahmen einer SV-Sitzung in allen Klassen verteilt. Wir möchten damit die Schülerinnen und Schüler zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy erziehen.“

Auch interessant

Kommentare