Warnleuchten und Absperrbarken entwendet

Böse Überraschung für die Mitarbeiter eines Bauunternehmens nach der Rückkehr aus dem Wochenende. 

Möhnesee - Zwischen Freitag, 11. September),und Montag entwendeten unbekannte Täter zahlreiche Gerätschaften zum Absperren von Baustellen in Günne und Delecke.

In Günne bemerkten Mitarbeiter eines Bauunternehmens am Montagmorgen an der Möhnestraße das Fehlen von zehn Baustellen-Warnleuchten und Absperrbaken, sowie zwei Verkehrszeichen "Verbot für Fußgänger" und "vorgeschriebene Fahrtrichtung".

In Delecke am Kirchweg entwendeten die Unbekannten 25 rote Lampen und fünf Absperrfelder mit dem Aufkleber "Oebotec" versehen waren.

Zeugen, die Angaben über den Verbleib des Diebesgutes oder weitergehende Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02921-91000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare