6. Möhnesee-Messe mit Blick auf den See

+
Michaela Wetzel, Susanne Wulf, Bürgermeister Hans Dicke, Dirk Rüschenbaum (Direktion Haus Deleckke), Martina Endroweit-Eckers, Antje Elsner-Hildebrandt, Stefanie Kayser, Michaela Vornholt (Geschäftsführerin Wirtschaft und Tourismus GmbH Möhnesee) planen die 6. Möhnesee-Messe.

Möhnesee - „Was wirklich wichtig ist“, so lautet das Motto der Möhnesee-Messe „Gesundheit und Spiritualität“, die Mitte August im Haus Delecke stattfindet. Dabei freuen sich die Veranstalter, die Gemeinschaft „Quellen der Kraft“, dass die Messe in diesem Jahr erstmals im Haus Delecke mit Blick auf den See veranstaltet werden kann.

Die Messe findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt – Veranstaltungsort war früher das „Haus des Gastes“. „Da haben uns die Besucher, die von außerhalb kommen, oft gefragt: Wo ist denn der See? Deshalb sind wir jetzt glücklich, direkt am See zu sein, der ganz klar ein Kraftplatz ist“, sagt Stefanie Kayser, die vor sieben Jahren die Idee zu der Messe hatte und inzwischen ein Netzwerk Gleichgesinnter gefunden hat: die Gemeinschaft „Quellen der Kraft“. „Wir sind ganz normale Menschen, die auch einmal an einem Kreuzungsweg standen und etwas in unserem Leben verändern, neu und bewusster gestalten wollten“, sagt Stefanie Kayser.

Die Messe soll den Besuchern dabei helfen, neue Wege zu finden. Dazu werden folgende Fragen beantwortet: „Was ist Dir wirklich wichtig? Bist Du glücklich, so wie Du lebst? Passt das, was Du tust, zu Dir?“

Die zweitägige Messe ist von Jahr zu Jahr gewachsen, im August werden über 80 Experten aus ganz Deutschland und der Schweiz Vorträge halten, persönliche Beratungen, Channelings sowie Workshops anbieten. Dabei steht alles unter den Bereichen: Gesundheit/Prävention; Alternative Heilmethoden; Bewusste Lebensgestaltung und Spiritualität. „Für jeden ist etwas im Angebot dabei“, verspricht Stefanie Kayser. Zum Abschluss der Messe werden Onitani aus der Schweiz Seelen-Musik darbieten.

Das Duo kommt übrigens bereits am 31. Mai, 19.30 Uhr, zu einem Konzert ins Haus des Gastes.

„Diese Messe hat sich bewährt, es ist toll, was sich hier entwickelt hat“, lobt Michaela Vornholt, Geschäftsführerin der Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee. Auch für den Tourismus am Möhnesee sei die Messe ein Anziehungspunkt. „Und vielleicht bleibt der ein oder andere zurück am Möhnesee“, so die Hoffnung.

„Unser Haus Delecke steht am Aufbruch. Hier passiert was“, sagt Dirk Rüschenbaum von der Direktion von Haus Delecke. Er möchte das Haus in Richtung Tagungs- und Wellnesshotel entwickeln, und dazu passe die Messe gut. Und auch Bürgermeister Hand Dicke freut sich über die Messe: „Toll, was daraus geworden ist. Ich bin sehr zufrieden.“

Mehr unter www.moehneseemesse.jimdo.com. Die Messe findet vom 18. bis zu, 19. August, jeweils 11 bis 18 Uhr, statt. Eintritt 8 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare