1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Möhnesee

50.000 Euro Schaden nach Kupferkabel-Klau

Erstellt:

Kommentare

Kupferrohre
Auf Kupfer haben es die Diebe am Schnappweg abgesehen. © dpa

Der entstandene Schaden dürfte nach einem Diebstahl von Kupferkabeln bei weitem den Wert des Diebesgutes übersteigen.

Möhnesee – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (13. Januar) drangen Diebe gewaltsam auf das Gelände eines Solarparks am Schnappweg ein und verwendeten einen dort abgestellten Mini-Bagger, um eine Wechselrichterstation aufzubrechen. Dabei wurden mehrere Hydraulikschläuche des Baggers beschädigt, wodurch das Öl in das Erdreich gelangte. Eine weitere Wechselrichterstation wurde ebenfalls von den Dieben gewaltsam geöffnet.

Nachdem die Ummantelung der Kupferkabel abgezogen wurde, entwendeten die Einbrecher das Kupfer und verließen den Tatort. Der entstandene Sachschaden dürfte nach Schätzungen der Polizei deutlich über 50 000 Euro liegen.

Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch oder dem Verbleib des Kupfers machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02921/91000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare