Martin Peck regiert in Hewingsen

Martin Peck regiert die Schützen in Hewingsen.

Hewingsen -  Martin Peck ist neuer Schützenkönig der Schützenbruderschaft St. Hubertus Hewingsen. Mit dem 259. Schuss holte er „Justav“ aus dem Kugelfang. Königin wurde seine Lebensgefährtin Anette Grote

Eine lange Zeit ließ sich niemand mehr unter der Vogelstange sehen, nachdem die Insignien verteilt waren und Ingo Steinmeier mit dem 134. Schuss die Prinzenwürde erlangte. Doch dann fassten sich Martin Peck, Mathias Henke und Jens Grote ein Herz und sorgten für Bewegung. Der Königsschuss war der Wunsch von Pecks Lebensgefährtin Anette Grote. „Als ich hierhin marschiert bin, hatte ich noch keine Ahnung, dass ich König werde“, sagte der König, der im Zivilleben als Elektroingenieur arbeitet, nach dem finalen Schuss und freute sich, dass er seine Herzensdame glücklich machen konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare