Jubiläum! Das erwartet Sie beim 30. Drüggelter Kunststückchen

+
Wenn die Drüggelter Kunststückchen einladen, ist jede Menge los: Hochkarätige Musikensembles und Orchester, bildende Kunst, Aktionen für Kinder und eine einzigartige Atmosphäre begeistern immer wieder aufs Neue.

Möhnesee – Wenn das kein Kunststück ist: Die Drüggelter Kunststückchen, vielleicht das kleinste aber sicher eines der charmantesten Festivals in Westfalen, feiern in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen. Diese Jubiläum soll mit verschiedenen musikalischen und kulturellen Programmpunkten begangen werden.

Seit der ersten Auflage der Drüggelter Kunststückchen 1990 gab es immer wieder neue Höhepunkte im musikalischen und künstlerischen Bereich. Sei es die Musik, das Schauspiel, die bildende Kunst oder das gestaltende Handwerk – fasziniert waren die Künstler von dem „kleinsten Festival Westfalens“ stets, ebenso wie die Besucher. 

Auch für die diesjährige Veranstaltung konnte die Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee (WiTo) zusammen mit dem Arbeitskreis hochrangige Musiker und Künstler gewinnen und sie alle freuen sich auf die Veranstaltung die in diesem Jahr unter dem Motto „Dreißig Jahre – Ein Kunststück“ steht. 

„Wer selbst schon einmal Gast der Veranstaltung war, der weiß um die besondere Atmosphäre, die an Pfingsten zwischen dem alten Backhaus, der Festscheune und der Drüggelter Kapelle herrscht. Sie sorgt für das perfekte Ambiente während der einzelnen Konzerte“, heißt es in der Ankündigung. 

Die Veranstaltung wird durch den Auftritt Norbert Lammerts eröfftnet. „Kopfüber – Weltunter“ heißt das Programm mit dem Bundestagspräsidenten a. D., der als einer der profiliertesten Redner der Republik gilt. Lammerts Lesung am Samstag, 8. Juni, eröffnet das Programm, das traditionell mit dem aktuellen Konzert der Leipziger Blechbläser „Die barocke Pracht am Hofe“ am Montag, 10. Juni, endet. 

Am Pfingstsonntag, 9. Juni, findet um 11 Uhr die Sonntagsmatinée „Stella splendens“ in der Kapelle statt. Die renommierte Block- und Traversflötistin Lucia Mense wird im Ensemble „Beltatz“ musikalische Spezialitäten aus Orient und Okzident präsentieren. Ein Frühstück am Sonntagmorgen wird ebenfalls angeboten. 

„Luz y Sombra“ wird am Sonntagabend um 18.30 Uhr in der Kapelle vom Duo Aciano dargeboten und präsentiert Tango in alter und neuer Form mit Violine und Gitarre. Im Nachgang besteht das Angebot, an einem Menü teilzunehmen.

Infos und Karten

Weitere Informationen und Vorverkauf bei der Wirtschafts- und Tourismus GmbH Möhnesee, Hauptstraße 19, 59519 Möhnesee, Telefon 02924/981 391 und E-Mail info@moehnesee.de. Infos und Tickets im Internet unter www.drueggelter-kunst-stueckchen.de, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen von Hellweg-Ticket.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare