Kerzenzauber auf dem Pankratiusplatz in Körbecke - alle Fotos hier

+
Gedränge auf dem Pankratiusplatz und mittendrin der Nikolaus: Schon früh am Nachmittag schaute der Mann mit dem Rauschebart vorbei. Da waren natürlich alle aus dem Häuschen.

Körbecke – Viele fröhliche Stimmen am Freitag beim „Kerzenzauber“ in der Ortsmitte. Eingeladen von drei Uhr nachmittags bis in die Abendstunden hatten wieder die Mitglieder des Vereins „Gewerbe aktiv“, und so war’s: Die Kinder aus dem Pankratius-Kindergarten, aus „Entenhausen“ und aus dem Sankt-Josefs-Kindergarten in Günne erfreuten mit ihren Liedern viel Publikum auf dem Pankratiusplatz, ebenso die Jungen und Mädchen aus der Möhnesee-Schule, und zum Ausklang wünschte der Gesangverein „Cäcilia“ eine schöne Adventszeit.

Der Nikolaus schaute ebenfalls vorbei, sehr zur Freude der Kinder. Und an den Ständen gab es heiße und kalte Getränke, reichlich Gaumenfreuden, dazwischen auch Dekoratives für die Feiertage und viel Gelegenheit zu angeregten Gesprächen über dies und das. Die Touristik im Rathaus gleich gegenüber lud ein zu Glühwein und Gebäck und informierte über die tägliche Arbeit. 

Die Geschäfte im Ort hatten länger geöffnet, im Haus des Gastes hatte der „Flohzirkus“ die Türen für Spielstunden und Gespräche geöffnet, und abseits vom Trubel war in der Pfarrkirche der richtige Platz für ein bisschen Zeit in Stille und stimmungsvoller Atmosphäre: Fleißige Hände hatten Gänge und Bänke mit einem Meer aus Kerzen geschmückt, buntes Licht wanderte weich über die Wände und durchs Gewölbe. 

Kerzenzauber am Möhnesee

Im Wohnheim Sankt Elisabeth hatte draußen vor dem Eingang und drinnen im Erdgeschoss wieder der kleine Weihnachtsmarkt die Pforten geöffnet mit Angeboten vom Punsch bis zu feiner Strickware. Die Musikfreunde aus Berlingsen spielten auf, die Sänger und Sängerinnen der Chorgemeinschaft „Cäcilia“ überbrachten musikalische Grüße.

Ralph Eckhoff, Vorsitzender von „Gewerbe aktiv“, zog zufrieden Bilanz: „Trotz der schlechten Wettervorhersagen haben wir Glück gehabt. Für die Kinder war es rundum klasse. Gefehlt haben vielleicht ein paar mehr Verkaufsstände, es hätten gerne ein paar mehr Besucher sein können, aber das lag sicher auch an der Wettervorhersage. Die Leute waren zufrieden, – ich bin es auch."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare