Kein Internet in Echtrop

Dorf am Möhnesee schon seit einer Woche ohne Netz - das sagt die Telekom

+

Möhnesee-Echtrop – Seit mehr als einer Woche sind die Echtroper von einem Schaden am Festnetz der Telekom betroffen, können nicht telefonieren und kommen nicht ins Internet – quasi von der digitalen Außenwelt abgeschnitten.

[Update, Freitag 10.30 Uhr] Schon am Freitagmorgen teilten einige Echtroper unserer Zeitung mit, dass sie seit den Anzeiger-Recherchen bei der Telekom am Donnerstag wieder Festnetz haben.

„Wir haben uns beschwert und werden vertröstet“, berichtete zuvor etwa Ulrike Trobe, die mitten im Ort wohnt. 

Unsere Zeitung hat bei der Telekom nachgehakt: „Wir bedauern es sehr, unsere Kunden können dort Telefonie, Internet und TV-Empfang nicht wie gewohnt nutzen“, heißt es in der Antwort des Unternehmens bezüglich der Unannehmlichkeiten.

Hauptkabel beschädigt

Bei Bohrarbeiten für einen anderen Auftraggeber sei ein Hauptkabel beschädigt worden. Zur Behebung der Störung seien Tiefbauarbeiten erforderlich – das Kabel müsse freigelegt und über eine Länge von 20 Meter ausgetauscht werden. „Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten in der kommenden Woche abgeschlossen werden. Die Kunden können, damit sie weiter erreichbar sind, bei unserem Kundenservice eine kostenlose Rufumleitung auf ihre Mobilfunkgeräte beantragen.“ 

Erreichbar ist der Service die ganze Woche und rund um die Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/3301000. Ein Rückruf kann auch im Internet unter www.telekom.de/kundencenter vereinbart werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare