Auszubildende willkommen

Ausbildungsforum: Die ganze Vielfalt der Berufswelt

+
Neben vielen Handzetteln und Hintergrundinformationen bilden die praktischen Vorführungen beim Ausbildungsforum das Salz in der Suppe. Hier lassen sich einige Schüler am Stand von Montagetechnik Ohrmann die Funktionsweise von Anlagenteilen erläutern.

Möhnesee – Auszubildende willkommen: Diese Botschaft galt ganz eindeutig für alle Stände, die am Donnerstagnachmittag in der Möhnesee-Schule aufgebaut waren. Im Rahmen des Ausbildungsforums stellten sich die unterschiedlichsten Ausbildungsbetriebe vor. Und immer im Fokus: Welche Tätigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse jeweils gefragt sind. Die Bandbreite reichte vom Handswerksbetrieb über produzierendes Gewerbe bis hin zu Verwaltungs- und Dienstleistungsberufen.

Neben allgemeinen Informationen gab es für die Schüler vor allem auch viele konkrete und bisweilen sehr handfeste Einblicke. Selbst ausprobieren oder montieren, war hier die Devise. Und das galt nicht nur für die Schüler, denn erstmals konnten Schulleiter Jörg-Martin Jacob und Studienkoordinator Wolfgang Bitter auch die Eltern der Schüler zu der Ausbildungsmesse begrüßen. 

Hintergrund dieser Neuerung: Viele Schüler erkennen während der Messe vielleicht noch nicht so gut das Potenzial, das hinter einem jeweiligen Ausbildungsangebot steckt, erklärte Lehrer Meinolf Padberg. Und so sah man am Donnerstag viele Eltern im Team mit dem Nachwuchs und mit dem Laufzettel in der Hand von Stand zu Stand ziehen. 

Frühe Einblicke gewinnen und Kontakte knüpfen

Neu war dieses Mal auch, dass bereits die Achtklässler zu dem Ausbildungsforum eingeladen waren, um so noch früher Einblicke gewinnen und Kontakte knüpfen zu können. 

Nach dem Start des Ausbildungsforums Möhnesee im Jahr 2013 ging das Gemeinschaftsprojekt mit dem Unternehmerforum Möhnesee am Donnerstag bereits in die vierte Runde. Ziel des Forums ist es, den Schülern aus den Jahrgängen acht bis zehn die Vielfalt der Arbeitsplätze in der heimischen Region näher zu bringen. In dieser Hinsicht ist das Ausbildungsforum inzwischen fester Bestandteil der Berufswahlorientierung an der Möhnesee-Schule. 

Große Vielfalt an Chancen und Berufswegen

Neben den klassischen Ausbildungsberufen in Industrie, Handel und Handwerk wurden auch Berufe vorgestellt, die eine Fachhochschulreife, das Abitur oder ein abgeschlossenes Studium voraussetzen, schließlich will die Möhnesee-Schule als Sekundarschule letztlich alle Abschlüsse ermöglichen. 

Für die einschlägigen Informationen über verschiedene Studiengänge waren auch die Fachhochschulen aus der Region eingeladen. Letztlich konnte das Ausbildungsforum so eine große Vielfalt an Chancen und Berufswegen aufzeigen. 

Ein besonderer Dank von Schulleiter Jörg-Martin Jacob ging an die 24 beteiligten Betriebe, die an ihren Ständen durch Info-Material oder verschiedene praktische Aktionen für interessante Einblicke sorgten. Die Teilnahme der Betriebe zeige die gute Zusammenarbeit mit der Möhnesee-Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare