Rafael Arens bezwingt die "Diva"

+

Oestinghausen - Rafael Arens ist neuer König der Schützenbruderschaft St. Hubertus Oestinghausen, Krewinkel-Wiltrop und Niederbauer. Alles in allem feierten die scheidenden Majestäten Christian und Pia Stratmann ein stimmungsvolles Fest mit den Schützen und Familienangehörigen.

Nach dem Schützenfrühstück und den Ehrungen ging es für die Schützenbrüder am Montag zur Vogelstange. Schießmeister Christoph Borgschulze hatte die Gewehre gut präpariert. Zum Schluss lieferten sich Uwe Sporleder und Rafael Arens einen spannenden Kampf um die Königswürde. Mit dem 178. Schuss löste der 28-jährige Küchenverkäufer Rafael Arens den Vogel „Diva“ von der Vogelstange. Unter dem Jubel der Schützen wählte er die 23-jährige Zahnarzthelferin Stefanie Jöring zu seiner Königin. 

Vogelschießen in Oestinghausen

Die Jungschützen traten am Sonntag zum Hampelmannschießen an, es wurde ein Nachfolger für Dennis Heger gesucht. Mit dem 205. Schuss, einem kernigen Blattschuss, holte der 24-jährige Daniel „Besen“ Kresing den Hampelmann „Schumpo“ von der Stange. Zu seiner Mitregentin wählte er Leonie Beine. Die ersten Glückwünsche nahm das Jungschützenkönigspaar von den Jungschützen entgegen. Zudem sind die beiden jetzt ein Doppelkönigspaar: Daniel wurde am Freitag bereits Laubkönig in Wiltrop. „Jetzt holst du auch noch das Tripple“, war der einhellige Tenor seiner Kameraden. Abends versammelte sich die Schützengemeinschaft zur Polonaise mit Damenparade.

 Nach dem Rundgang durch das Dorf formierten sich die Damen auf dem Sportplatz und zur Ehre des Königspaares, Vorstandes und ihrer Partner defilierten sie im Stechschritt vorbei, um zum Schluss den Männern in die Arme zu eilen. Es gibt keinen besseren Rahmen für eine Ehrung als das Schützenfest in Oestinghausen, sagten sich die Mitglieder des Spielmannszuges Oestinghausen. 

So wurde am Sonntag Ludger Schenkel vom Kreisgeschäftsführer des Volksmusikerbundes Karl-Heinz Schulte mit der Landesehrenplakette NRW ausgezeichnet. Weitere Ehrungen erfolgten am Schützenmontag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare