Weißes Dinner im Hovestädter Schlossgarten

+
Ganz in Weiß im Schlosspark  so war's jetzt in Hovestadt.

Vor der Kulisse des Schlosses Hovestadt bot sich am Samstag ein schneeweißes Bild. Der Rotary Club Lippetal hatte zum dritten Male zum „Weißen Dinner“ eingeladen, und freute sich über eine gelungene Open-Air-Veranstaltung an einem schönen Sommerabend. 

Etwa 200 Menschen aus Lippetal und der Umgebung waren der Einladung gefolgt. Ganz in Weiß und mit allerlei Leckereien bepackt, machten sie es sich an langen Tischen bequem. 

Die Rotarier hatten mit Unterstützung der gräflichen Familie von Plettenberg Ort und Sitzmöglichkeiten vorbereitet. Speisen, Getränke und und Utensilien für die Tische mussten von den Teilnehmenden jedoch eigenständig mitgebracht werden. Kleine Häppchen, Obst und Gemüse, frisches Brot, Aufschnittplatten sowie gekühlte Getränke oder weiße Rosen als Tischdekoration sorgten mit guten Gesprächen für einen angenehmen Abend. Der amtierende Präsident der Lippetaler Rotarier, Klaus Döring, sieht solche Veranstaltungen als gute Möglichkeit, die Arbeit des Rotary Clubs vorzustellen und mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Der Erlös des Abends, im Vorfeld wurden Sitzplätze verkauft, geht in diesem Jahr an das Ehrenamtsprojekt „Lippetaler Kleeblatt“, ein Netzwerk für ältere Menschen. 

Im Kerzenschein klang der Sommerabend der anderen Art zwischen Lippe und romantischer Schlosskulisse entspannt aus. Am ersten Samstag im August wird es eine Wiederholung des Dinners, bei einem hoffentlich lauen Sommerlüftchen, geben. -sop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare