Neuer Supermarkt-Betreiber Alptekin in Lippborg präsentiert

+
Großer Bahnhof gestern bei der Präsentation der neuen Betreiber des Elli-Marktes: In der Mitte (mit Plan) Betreiber Mehmet Alptekin, rechts neben ihm Frank Krogbeumker von Lüning.

Lippborg - Der neue Betreiber und Geschäftsführer des zukünftigen Lippborger „Elli-Marktes“, Mehmet Alptekin, hat sich gestern im Geschäft von Oliver Hase an der Hauptstraße vorgestellt.

Mit ihm erschien Verkaufsberater Frank Krogbeumker von der Max-Lüning-Gesellschaft. Beide versprachen einen völlig neuen und modernen Markt mit Fleisch-, Wurst- und Käse-Bedientheke und komplettem Sortiment und nannten den 30. April als Wunschtermin für die Neueröffnung. 

Bürgermeister Matthias Lürbke hatte zum Vorstellungstermin kurzfristig geladen und begrüßte Lokalpolitiker von CDU, SPD und BG, Mitglieder der Gewerbevereine, Mitarbeiter der Verwaltung, die Architekten Klaus Schulze und Carsten Rinsdorf sowie den Eigentümer der Supermarkt-Immobilie, Oliver Hase. 

Dass der Parkplatz vor dem Supermarkt angesichts dieser Gäste schon nahezu voll besetzt war, wurde thematisiert. Da es für den Supermarkt von großer Bedeutung ist, dass es im nahen Umfeld weitere Parkplätze gibt, stellte Bürgermeister Lürbke in Aussicht, dass nebenan auf dem Gelände des Hauses Schliephorst (ehemals Mode Willenbrink) demnächst neue Parkplätze geschaffen werden könnten.

Von dort sei auch ein zweiter Zugang zum neuen „Elli-Markt“ angedacht. 

Bis zu 20 Mitarbeiter werden in dem neuen Markt tätig sein, kündigte Geschäftsführer Mehmet Alptekin an und Frank Krogbeumer von Lüning präsentierte schon Entwürfe für die Ladenaufteilung. 

Demnach soll alles neu und modern werden. Regale und Kühleinrichtungen würden auf dem neuesten Stand sein. Beide Kaufleute betonten ihre Erfahrung in dem Segment kleinerer Supermärkte. 

In Lippborg würden sie eine große Summe investieren, um ein attraktives Geschäft erfolgreich zu machen. 

Bürgermeister Lürbke wies darauf hin, dass die neuen Farben des Supermarktes, nämlich das Gelb-Blau von Edeka gut mit den ebensolchen Farben der Gemeinde Lippetal harmonieren. 

Politiker und Mitglieder des Gewerbevereins wünschten dem neuen Geschäft einen erfolgreichen Start und eine gute Zukunft. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.