1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Lippetal

Straßen-NRW plant Sanierung der maroden Beckumer Straße

Erstellt:

Von: Michael Dülberg

Kommentare

Neben der frisch erneuerten Bankette der Landestraße 808 haben sich tiefe Rinnen gebildet, die auch teilweise mit steilen Abbruchkanten einher gehen
Neben der frisch erneuerten Bankette der Landestraße 808 haben sich tiefe Rinnen gebildet, die auch teilweise mit steilen Abbruchkanten einher gehen. © DÜLBERG

„Dass die Landesstraße 808 in einem schlechten Zustand ist und dringend saniert werden muss, ist uns bekannt“, sagt Pressesprecher Oscar Faneca Santos von Straßen-NRW auf die Anfrage unserer Redaktion nach dem „verheerenden Zustand“, in dem sich die „Beckumer Straße“ auf rund fünf Kilometern Länge zwischen Herzfeld und Beckum befindet.

Mit einer Reihe weiterer Straßen in der Zuständigkeit des hiesigen Straßenbaulastträgers, die ähnlich mangelhaft sind, begründet Straßen-NRW, dass zum konkreten Zeitpunkt einer Sanierung noch keine Aussage gemacht werden kann. Wie unser Foto zeigt, haben sich neben der frisch erneuerten Bankette der Landestraße tiefe Rinnen gebildet, die auch teilweise mit steilen Abbruchkanten einher gehen. Für Autofahrer eine ungemütliche Ruckelpiste, für Motorrad-, Moped- und Fahrradfahrer eine gefährliche Wegstrecke, zumal die Fahrbahn zumeist gerade mal 4,50 Meter breit ist.

Auch interessant

Kommentare