1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Lippetal

Lippetalschule macht Türen offen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sie freuen sich schon auf die neue Lippetalschule: Die Viertklässler aus den Lippetaler Grundschulen gehören zu den ersten.
Sie freuen sich schon auf die neue Lippetalschule: Die Viertklässler aus den Lippetaler Grundschulen gehören zu den ersten.

LIPPETAL - Wenn die neue „Lippetalschule“ im Schulzentrum von Herzfeld am morgigen Freitag ab 16 Uhr zum Tag der offenen Tür einlädt, dann werden sich wohl auch einige Eltern informieren, deren Kinder jetzt schon eine fünfte Klasse an einer anderen Schule besuchen.

Denn wie aus gut informierten Kreissen aus dem Umfeld der Schulen bestätigt wurde, hat es schon einige Anfragen von Eltern gegeben, die überlegen, ob ihr Kind, das jetzt schon eine fünfte Klasse einer anderen Schule besucht, noch in die neue Gemeinschaftsschule aufgenommen werden kann. Die Vorteile der Gemeinschaftsschule haben offensichtlich etliche Eltern zum erneuten Nachdenken über die Schullaufbahn ihrer Sprösslinge gebracht.

Morgen ist dann ausführlich Gelegenheit, den Experten auch solche vielleicht auch etwas heikle Fragen zu stellen. Zum Tag der offenen Tür lädt die Lippetalschule von 16 bis 19 Uhr ins Schulzentrum in Herzfeld ein. Teil des Programms sind jede Menge Informationen, Präsentationen, Ausstellungen, eine Cafeteria und vieles andere mehr. In der Aula der Hauptschule finden Musikdarbietung statt. Hier in der kurzfristig so titulierten „Vormensa“ wird zudem die Caféteria eingerichtet. Hier können auch schon die Mustermöbel für den geplanten neuen Mensa-Trakt in Augenschein genommen werden. Einig sind sich die Verantwortlichen, dass für eine Mensa bauliche Investitionen notwendig sind und zunächst eine Überbrückungslösung gefunden werden muss.

Informativer Blick

hinter die Schulkulissen

Die Vorbereitungen für die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule in der Gemeinde Lippetal laufen derzeit auf Hochtouren. Das machten im Gespräch mit Bürgermeister Matthias Lürbke, dessen allgemeiner Stellvertreter Bernhard Bitter, Konrektorin Gabriele Fuhlrott, Erich Zajac, Schulleiter der Realschule und Dr. Rudolf Bonna, Rektor der Hauptschule, deutlich.

Optimale Förderung des Einzelnen und bestmögliche Lernbedingungen für alle Beteiligten, diesem Ziel haben sich alle Wegbereiter der Lippetalschule in dem pädagogischen Konzept verschrieben. Es ist unter http://www.lippetal.de in aktueller Version nachzulesen.

Die Gemeinschaftsschule bietet Schülerinnen und Schülern als Ganztagsschule die Möglichkeit, nach Abschluss der Grundschule in den Klassen 5 und 6 weiterhin gemeinsam zu lernen und am Ende in der differenzierten Oberstufe das Abitur zu erlangen.

Den Verantwortlichen ist es ein besonderes Anliegen, dass sich die zukünftigen Schüler der Lippetalschule vor der Anmeldung, die nach der Zeugnisausgabe ab Montag, 14. Februar, möglich sein wird, umfassend informieren können. Etliche Mitmach-Angebote werden im Bereich Kunsterziehung und Naturwissenschaften gemacht. Besichtigt werden am morgigen Freitag die ersten Klassenräume der Lippetalschule im Schulzentrum. Alle fünf Klassenräume befinden sich mitten im „Herzen“ des neuen Schulzentrums. Am Tag der offenen Türen beginnt die Begrüßung um 16 Uhr im Forum der Realschule.

Begrüßung um 16 Uhr im Foyer der Realschule

Eine Stellwand wird Wünsche und Anregungen der Eltern zur Lippetalschule aufnehmen. Persönliche Gespräche und individuelle Beratung, abgestimmt auf die individuelle Situation, sind dann selbstverständlich auch möglich. Dazu stehen Pädagogen und Mitarbeiter der gemeindlichen Planungsgruppe „Gemeinschaftsschule“ in den Klassenräumen der neuen Fünftklässler zu Verfügung. ▪ dümi

Auch interessant

Kommentare