1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Lippetal

SPD: Schenk kandidiert erneut für Bürgermeisteramt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

„Doppelt hält besser“: Die Lieppetal-SPD bestimmte jetzt noch einmal die Direkt-Kandidaten für die 15 Lippetaler Wahlkreise und besetzte die Reserveliste. Dies war nötig, weil ein Kandidat für Hultrop kurz nach seiner Wahl im November aus persönlichen Gründen abgesprungen war.  -  Foto: Haack
„Doppelt hält besser“: Die Lieppetal-SPD bestimmte jetzt noch einmal die Direkt-Kandidaten für die 15 Lippetaler Wahlkreise und besetzte die Reserveliste. Dies war nötig, weil ein Kandidat für Hultrop kurz nach seiner Wahl im November aus persönlichen Gründen abgesprungen war. - Foto: Haack

Lippetal - Es war wohl eher eine Formsache. Die im SPD Ortsverein Lippetal erneut erforderlich gewordene Kandidatenkür für die im Mai anstehende Kommunalwahl haben die an der Versammlung bei Tassis teilnehmenden Mitglieder innerhalb von fünfzehn Minuten erledigt.

Nach der Begrüßung übergab Conny Schmidt die Wahl- und Versammlungsleitung an den Fraktionsvorsitzenden Herbert Schenk.

Die vorbereiteten Stimmzettel zur geheimen Wahl der Wahlbezirksbewerber sowie der Reserveliste waren schnell ausgezählt und einstimmig akzeptiert. Damit hatte die Wahlprüfungs- und Zählkommission ihre Arbeit erledigt.

Herbert Schenk gab Kandidatur bekannt

Im Anschluss gab Herbert Schenk seine erneute Bereitschaft zur Kandidatur bei der Bürgermeisterwahl bekannt, was die Anwesenden mit Beifall belohnten.

In seiner kurzen Begründung machte Herbert Schenk deutlich, dass in der momentanen Gemeindepolitik einige Maßnahmen, welche die SPD schon vor Jahren angeregt hatte, nun endlich umgesetzt wurden (zum Beispiel Lippetalschule). Ebenso sei die Planung für ein Industrie- und Gewerbegebiet an der Autobahn seit geraumer Zeit SPD-Politik. Nach kurzer Diskussion konzentrierten sich die Parteimitglieder auf die Wahl-Vorbereitung und die damit verbundenen Maßnahmen zur Kommunalwahl. Hierzu sollen in Kürze einige Arbeitsgruppen gebildet werden. - kh

Auch interessant

Kommentare