1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Lippetal

Lippborger Jecken feiern Gala-Abend mit Show und Tanz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Guido Tusch

Kommentare

null
© Tusch

Lippborg - Einmal mehr bewiesen die Lippborger Narren, dass sie stimmungsvoll zu feiern verstehen. Über 480 Besucher im festlich hergerichteten Festzelt genossen einen närrischen Abend, der stark von Show- und Tanzdarbietungen geprägt war.

Unter der launigen Moderation von Michael Kaubisch entwickelte sich ein lautstarker, gelungener Gala-Abend. Mit dem Einzug der Lippborger Tollitäten Thorsten I. Stiens und Frederike I. Göbel, die erstmals ihren Elferrat präsentierten, begann das bunte Treiben.

Die eher traditionellen Garde-Tänze der beiden Funkengarden eröffneten die Sitzung klassisch, doch bei den Show-Tänzen ließen es die heimischen Mädels richtig krachen. Während die kleine Garde einen fetzigen Lichtertanz bestens präsentierte, erzählten die Damen mit ihrem Beitrag eine fantasievolle Geschichte über Albträume und Träume. Sehr viel Stimmung machte auch die Lippborger Gruppe „Together we rock“, die eine tänzerisch-fetzige Persiflage auf Varieté und Zirkus präsentierte.

Eine Überraschung präsentierte Sandra Stiens, Schwester des Prinzen, die live als Helene Fischer auftrat. Wie der Spielmannszug, der mit einer herrlichen Dirty-Dancing-Nummer auftrat, überzeugten auch die Damen der kfd, die einen Sketch zum Besten gaben. Stimmung verbreitete zudem Michael Fox (Soest) alias der „Jecke Fox“ mit Kölner Karnevalshits.

Die ultimativen Höhepunkte setzten aber einmal mehr die Alte Beckumer Stadtwache und der Fanfarenzug Weiß-Rot Beckum. Erstere heizten zu Anfang des Abends mit Mariechen- und Gardistentanz, aber auch Schunkelunterstützung zu Live-Musik in den Zuschauerreihen die Stimmung mächtig an, letztere begeisterten mit ihrer treibenden Musikdarbietung zum Finale, trieben die Zuschauer damit auf die Stühle und leiteten in die traditionelle Party-Nacht hinüber.

Auch interessant

Kommentare