Ersatz-Schützenfest

Mit der Kutsche zu den Untertanen - so feiern die Schützen in Brockhausen

Schützenfest Brockhausen 2020
+
Schützenfest Brockhausen 2020

"Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen" - das Schützenkönigspaar aus Brockhausen fand eine schöne Alternative zum echten Schützenfest.

Brockhausen - „Besondere Zeiten erfordern auch von uns besondere Maßnahmen“, so Kommandeur Andre Risse am Freitagabend beim Gedenken an die Gefallenen am Ehrenmal in Brockhausen. 

Der Verzicht auf Schützenfest und Party-Stimmung war Corona geschuldet. Auf das Erinnern an die Opfer der beiden großen Kriege und ein Dankeschön an den gesamten Vorstand und das Königspaar Klaus und Birgit Schulze sollte aber nicht verzichtet werden.

Ein bisschen Stimmung brachte danach eine von Freunden organisierte kleine Parade durch das grün-weiß geschmückte Dorf. 

Schützenfest 2020: Mit der Kutsche zu den Untertanen - so feiern die Schützen in Brockhausen.

Selbstverständlich mit gebührendem Abstand und Schützenfest-Mundschutzmasken für alle Beteiligten wurde das Königspaar in einer herausgeputzten Ponykutsche, gezogen von ihren Königsoffizieren Ferdi Luhmann und Dirk Witteborg, durchs Dorf begleitet. 

König Klaus und Königin Birgit genossen das kleine Zwischenspiel und winkten dem Volk am Straßenrand huldvoll zu. „Es ist eben alles anders in diesem Jahr, da kann man sich über solch eine einfache Idee richtig freuen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare