Lippborg: Wetterfeste Narren kann nichts aufhalten

+

Lippborg – Echte Narren kann nichts erschüttern: „Wir ziehen durch“, wusste Kulturkreis-Chef Rodger Urbansky schon am frühen Vormittag. Denn er weiß, dass vor einigen Jahren sogar schon ein Schneegestöber rechtzeitig stoppte, als der Rosensonntagsumzug um 14.11 Uhr startete.

Das Glück verließ den KKL auch am Sonntag nicht, denn als die Räder losrollten, schloss Petrus erst einmal die Regenschleusen. Dennoch hatte das Mistwetter des Sonntags Folgen: Offensichtlich hatten es einige Freunde des Rosensonntagsumzugs diesmal vorgezogen, sich nicht dem windigen Regenwetter auszusetzen, denn die Reihen an den Rändern des Umzugs hatten diesmal größere Lücken als gewohnt und auch die Stimmung musste angekurbelt werden.

Lippborger Rosensonntagssumzug

Norbert Aringhoff, der Traktorfahrer vor dem Elefanten, dem Zugpferd und Maskottchen des KKL-Karnevals war sichtlich bemüht, ein „Helau“ vom Straßenrand beantwortet zu bekommen. Es blieb zunächst zaghaft, später ging es aber hoch her, als der Zug durch das Ortszentrum rollte. Ein leichter Schauer konnte auch hier die Stimmung nicht trüben. Farbenfroher und facettenreicher Umzug

Und das war vor allem mal wieder dem farbenfrohen und facettenreichen Umzug zu verdanken. Den meisten Inhalt hatten dabei die „Sitzungslosen“ aus Hovestadt zu bieten. Sie wollten am liebsten die „Flinten-Uschi“ – also Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zum Mond schießen. „Wirklich Frieden schaffen, geht nur mit kaputten Waffen!“ lästerten sie und kalauerten über die Bundeswehr „außer Betrieb“. Lokalkolorit bot der Schützenverein Lippborg, der sich dem Thema „50 Jahre Lippetal“ zugewandt hatte. Auf einer Litfass-Säule hatten sie Fotos der Bürgermeister und des einstigen Lippborger Widerstandes gegen die Großgemeinde ausgestellt. „Schulden frei, was nun? – diese Frage soll nun die Politik beantworten.

Die Zugfolge 2019

Polizei; KKL-Elefant; Landjugend Herzfeld, „Titanic“; Junggesellenclub Schwefe, Burg Bumms, Lost Beer Scouts, Mary Poppins; Voll Rausch Engel, Wolkenland; Die Gossies, Indianer; Mischwald and friends,Hippies; Lippeperlen, Jelly belly; Glitter girls, Bauern; Landjugend Vellinghausen-Eilmsen, Indianer; Kig Ballerwagen, Cordula Grün; Affis Meute, Märchenwald; Die frechen Früchtchen, Vogelscheuchen; Schützenverein Lippborg, 50 Jahre Lippetal; Spielmannszug Gut Klang Lippborg; Kleine Taten, Artenvielfalt; EiVelDiNa, Windmühle und Mittelalter; Dorfkinder, Liebe Deinen Landwirt; Die Landeier, Unterwasserwelt; Die Sitzungslosen, Flinten Uschi & Gurkentruppe; Kinder Prinzenpaar, Narrenkappe; Landjugend Nateln-Dinker, Jäger und Rehe; Kig HuHeiBü, Helden der Kindheit; Spielmannszug HuHeiBü; Imponderabilia, Jungle; Die Hochprozentigen, Vampiere; Die Eskalanten, Die letzte Schicht; Sexy Hexy Girls, Candy girls; Die Weedeländer, Time warp; Der Pizzaclub; 10 Jahre Pizzaclub; Die Saufziegen, Am Ende knallt die Peitsche; Rotweiße Funken, Garde des KKL; Die HOTen, 1001 Nacht; Landjugend Borgeln, Krawall im Stall; Die Grenzgänger, Macht des Geldes; Die Springmäuse, Karussell; RuckZuck Assen, Gartenzwerge; KKL und Gäste, Sansibar; Damen 11errat, IG Polmerheide, Prinzenpaar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare