1. Soester Anzeiger
  2. Lokales
  3. Lippetal

Oestinghausen hat einen neuen Schützenkönig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jürgen Vorhölter

Kommentare

null
Hendrik Mersch ist neuer König der Schützenbruderschaft St. Hubertus Oestinghausen, Krewinkel-Wiltrop und Niederbauer. © Vorhölter

Oestinghausen - Hendrik Mersch ist neuer König der Schützenbruderschaft St. Hubertus Oestinghausen, Krewinkel-Wiltrop und Niederbauer. Der 46-jährige Fleischer wählte seine 49-jährige Ehefrau Anja, die als Erzieherin tätig ist, zu seiner Königin.

Schießmeister Christoph Borgschulze hatte die Gewehre gut präpariert und es wurde zügig geschossen. Zum Ende feuerte das Quartett Felix Klein, Franz-Josef (Jupp) Hundehege, Guido Bücker und Hendrik Mersch vereint auf den „Vogel Schorschi“ bis sich Felix Klein und Hendrik Mersch einen spannenden Zweikampf lieferten. 

Mit dem 187. Schuss fegte König Hendrik um 12.51 Uhr die Reste des Vogels von der Stange und konnte viele Glückwünsche entgegennehmen. Nach Gottesdienst und Schützenfrühstück standen viele Ehrungen auf dem Programm, bevor es unter die Vogelstange ging.

König Hendrik Mersch ist seit 1990 im Schützenverein und sehr engagiert. Auf die Frage ob er es sich vorgenommen hatte, den Vogel abzuschießen, antwortete er ganz klar mit Ja und betonte, das er dies im 40-jährigen Jubiläumsjahr seines Vaters versuchen wollte.

Auch interessant

Kommentare