Gospel-Musik in St.-Ida

Extra aus Anröchte war der Gospelchor „Spirit of music“ angereist, um in der St. Ida Kirche in Herzfeld die Vorabendmesse musikalisch mitzugestalten

LIPPETAL – Extra aus Anröchte war der Gospelchor „Spirit of music“ angereist, um in der St. Ida Kirche in Herzfeld die Vorabendmesse musikalisch mitzugestalten. Die Organisatoren freuten sich über ein gut besuchtes Gotteshaus.

Spätestens beim letzten Lied des Gospelchors waren dann die Besucher auch alle in den Bann gezogen. Besonders gefühlvoll zeigte sich das Lied „Halleluja“ zum Dank, einzelne Sängerinnen und Sänger überzeugten mit einem Solo. Lediglich die Akustik erschwerte die Gospelgesänge etwas. Unter der Leitung von Andreas Lenninger gab es dann natürlich noch eine Zugabe und Applaus von den Gottesdienstbesuchern. Pater Hans Schmidt bedankte sich im Namen der Gemeinde herzlich für die gelungene Untermalung des Gottesdienstes . ▪ sop

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare