Durchs Lippetal: Gemeinde und Vereine laden zum 8. Fahrradthon ein

+
Das Organisationsteam hat für den 8. Lippetaler Fahrradthon ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

Lippetal - 42 Kilometer – zehn Stationen – acht Stunden – das sind die Rahmendaten für den 8. Lippetaler Fahrradthon am Sonntag, 13. August von 10 bis 18 Uhr.

Die Strecke ist – wie ein Marathon – rund 42 km lang und für diesen Tag extra ausgeschildert. Die einheitliche Fahrtrichtung – an die sich auch die ortskundigen Radler halten sollten – ist im Uhrzeigersinn. Die Gemeinde Lippetal organisiert diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Lippetaler Vereinen. 

Ein mobiler Pannenservice ist den ganzen Tag im Einsatz und über die Fahrradthon-Hotline im Rathaus erreichbar. ln fast allen Lippetaler Dörfern gibt es Stationen, die die Teilnehmer zum Halt einladen. Neben diversen Getränken findet man im kulinarischen Angebot Grillspezialitäten, Gyros, Reibeplätzchen, Champignonpfanne, Gemüse-Pfannkuchen, Schnittchen, Kuchen, Eis, Crêpes und Waffeln und vieles mehr. Weitere Angebote an den Standorten sind ein Gebraucht-Fahrrad-Markt, Fahrradservice, Live-Musik, ein offenes Atelier mit Mitmachaktionen, die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Soest, lnformationen zu Garten- und Wildkräutern, eine Hüpfburg und Spielplätze. 

Infostände und Besichtigungen

lnfostände gibt es von der Ruhr Lippe Gesellschaft (Fahrrad-Bus), einer Gesundheitskasse und der Gemeinde Lippetal. Die Kreisverkehrswacht Soest bietet einen Fahrradsimulator und Seh- und Reaktionstests an. Dazu berät die Kreispolizeibehörde zum Thema Verkehrssicherheit und Radfahrhelme. Besichtigungsmöglichkeiten bieten an diesem Tag Sändkers Mühle in Heintrop von 13 bis 15 Uhr, Haus Assen in Lippborg von 13 bis 17 Uhr und die Stephanus-Kirche in Oestinghausen von 12 bis 16 Uhr. Erstmalig präsentiert eine Lippetaler Firma in Schoneberg Heckträgersysteme für den Fahrradtransport. An dieser Station gibt es auch eine E-Bike-Aufladestation. 

Der Lippborger Schützenverein verlegt seinen Standort zum neu gestalteten Areal an der Kirche. Für Auswärtige gibt es große und kostenlose Parkplätze in der Nähe der Stationen in Lippborg, Herzfeld, Hovestadt, Oestinghausen und Hultrop. 

Außerdem setzt die RLG einen Fahrradbus aus Richtung Warstein und Neheim über Möhnesee und Soest ein. Der Ein- und Ausstieg auf zwei Rädern ist an jeder Station möglich. Dort gibt es auch die Stempelkarten, die an einer Lippetal-Gutschein-Verlosung teilnehmen können.

Weitere Informationen zu den Stationen gibt es im Internet unter www.lippetal.de und unter Telefon 02923/980 -228.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare