Jaguar kracht in VW

Zwei Verletzte bei Unfall nördlich von Herzfeld

+
Schwer beschädigt wurde dieses am Unfall beteiligte Fahrzeug.

[Update 9.22 Uhr] Lippetal - Ein 24-jähriger Jaguar-Fahrer aus Lippstadt ist am Sonntagmorgen auf der Kreuzung Winkelhorster Straße/Soester Straße mit dem VW einer 76-Jährigen kollidiert. Die VW-Fahrerin und die Beifahrerin des 24-Jährigen wurden dabei verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der 24-jährige Lippstädter gegen 9.20 Uhr mit seinem Jaguar auf der Winkelhorster Straße in Richtung Beckum unterwegs. 

Beim Überqueren der Kreuzung Winkelhorster Straße/Soester Straße habe er dann den Wagen einer von rechts kommenden 76-jährigen VW-Fahrerin aus Oelde übersehen, die auf der Soester Straße in Richtung Herzfeld fuhr und Vorfahrt gehabt hätte. Die Autos stießen zusammen. Nach Angaben der Feuerwehr wurde aufgrund der Wucht des Aufpralles ein Fahrzeug in den Graben geschleudert. 

Laut Polizei wurden die VW-Fahrerin sowie eine 23-jährige Beifahrerin des Jaguar-Fahrers, die ebenfalls aus Lippstadt kommt, leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 20.300 Euro. 

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, betreute eine Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes medizinisch und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. 

Nach ersten Angaben der Polizei hatte es geheißen, die 23-Jährige sei die Fahrerin des zweiten beteiligten Autos gewesen, von der 76-Jährigen war zunächst keine Rede gewesen. -eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare