Zwischen Lippetal und Herzfeld

Feuerwehr im Einsatz: Auto fängt während der Fahrt Feuer

+

Ein Auto hat während der Fahrt Feuer gefangen. Der Fahrer hatte sehr viel Glück.

Lippetal - Geistesgegenwart rettete ihm das Leben: Während der Fahrt hat ein Pkw in Lippetal angefangen zu brennen, der Fahrer reagierte sehr schnell. 

Gegen 11.03 Uhr wurde die Feuerwehr Lippetal zu dem Auto-Brand zwischen Lippetal und Herzfeld gerufen. An der Herzfelder Straße in Lippeborg hatte das Auto aus bislang unbekannter Ursache Feuer gefangen. Der Fahrer konnte sich retten, bevor er verletzt wurde.

Er stellte das Auto an einer Bushaltestelle ab und konnte noch die Feuerwehr anrufen, als sein Wagen brannte.

Die Herzfelder Straße musste für den Einsatz gesperrt werden. Eineinhalb Stunden waren die Feuerwehrleute damit beschäftigt, das Fahrzeug mit Schaum zu löschen. 

Der Fahrer blieb unverletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte, wird nun ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare