Auf der Erwitter Straße

Eine Straße, zwei Drogen-Fahrten: Männer betrunken und mit Joint hinterm Steuer

+
Symbolbild

Lippstadt - Gleich zwei Verkehrssünder erwischte die Polizei am Sonntag auf der Erwitter Straße in Lippstadt: Morgens hielten die Beamten einen 33-Jährigen mit 1,1 Promille hinterm Steuer an, am späten Abend überführte Marihuana-Geruch aus dem Autoinnenraum einen 39-Jährigen.

Gegen 9.10 Uhr am Sonntagmorgen hielten Polizeibeamte einen 33-jährigen Lippstädter mit seinem Wagen auf der Erwitter Straße an. Wie die Polizei mitteilte, fielen den Beamten die geröteten Augen und die nach Alkohol riechende Atemluft des Lippstädters auf. 

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,1 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Am Abend folgte dann die nächste Drogen-Fahrt: Gegen 23.05 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 39-jährigen Lippstädter Autofahrer auf der Erwitter Straße. 

"Die Beamten stutzten, als sie Marihuanageruch aus dem Innenraum wahrnahmen", teilte die Polizei am Montag mit. Bei der Fahrzeugdurchsuchung fanden die Beamten einen Joint und die Reste eines weiteren Joints. 

Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv, eine wurde Blutprobe angeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare