Wochenende – hier sind die Tipps

+
Joachim Schlendersack (rechts) und der Männerchor Singmantau kommen nach Werl.

Region Soest – Es ist kalt, und so geht es an diesem Wochenende eher in die Wärme und zu hellen Lichtern. Hier kommen die Tipps der Redaktion:

Martinslauf

Wer Paderborn in einem ganz anderen Licht sehen will, darf sich am Freitagabend die Laufsachen anziehen und mitmachen beim 4. Paderborner Martinslauf. Das Besondere: Der Zwei-Kilometer-Rundkurs des „Lichterlaufs“ ist so schön illuminiert, dass die Sportler sich echt aufs Laufen konzentrieren müssen, um nicht in den schönen Bann der leuchtenden Farben gezogen zu werden. Mit Start und Ziel am Marktplatz vor dem Paderborner Dom erfolgt auch in diesem Jahr ein abwechslungsreicher Zwei-Kilometer-Rundkurs durch Paderborns Innenstadt. Höhepunkte sind die zahlreichen Stufen am Franz-Stock-Platz sowie an der Städtischen Galerie ins Paderquellgebiet zur Dielenpader. Auch einige Brücken müssen überquert werden. Finaler Höhepunkt des Rundkurses ist der Schlussspurt jeder Runde am „Eselsberg“ hoch zum Domplatz. Gestartet wird über drei Runden (19.30 Uhr) oder fünf Runden (20.30 Uhr). Und gewonnen hat im übrigen nicht nur der schnellste Läufer, sondern auch der mit dem coolsten LED-Outfit.

Neues aus der Comedy

Momentan heißt es wieder in der Werler Stadthalle: Kleinkunst von seiner schönsten Seite – mit Charme, persönlicher Note und im gemütlichen Ambiente. Vorhang auf für große Kunst auf kleiner Bühne, für Comedy und Kabarett. Am Sonntag, 17. November, gastiert um 19 Uhr Joachim Schlendersack mit seinem Chor ‚Singmantau‘ in der Stadthalle. Sie präsentieren „Neues aus Schnöttentrop“. Das wichtigste Gebäude in dem kleinen Sauerländer Dorf ist die dortige Gastwirtschaft, das „Güllestübchen“. Dort trifft man sich gern und regelmäßig, heckt schräge Ideen aus, diskutiert das Dorf- und Weltgeschehen, stellt holländische Wohnwagenfahrer auf eine harte Probe und gründet Familien, also wer mit wem am besten passt. Eintritt: 19,10 Euro.

Matze Knop in der Mescheder Stadthalle

Lachmuskeln bereit halten. Denn: Comedian Matze Knop präsentiert sein neues Comedy-Entertainment-Programm „Willkommen in MATZEKNOPien“ am Samstag, 16. November, um 19.30 Uhr in der Stadthalle Meschede. Bei seinem letzten Gastspiel war die Stadthalle rappelvoll, sodass sich der Meister der Parodien es sich nicht entgehen lassen wollte, ein zweites Mal seine Fans zu begeistern. 

Matze Knop kommt nach Meschede.

Frei nach dem Motto: Schütteln vor lachen statt klotzen und motzen macht’s Matze Knop jetzt selbst und lädt ein zur Humor-Revolution wider schlechte Laune, Unkerei und Tristesse. Leichtigkeit, Lust und Lebensfreude heißt von nun an die Devise. Denn nur die wenigsten unserer Horrorvisionen treffen tatsächlich ein. Ein Ticket kostet 27,90 Euro. Wer Interesse hat, kann es unter phono-forum.net/produkt/matze-knop/ oder Telefon 02373-5351 bestellen. Unter dem Link gibt es auch weitere Informationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare