Schicken Sie uns Ihr Foto von der weißen "Pracht"

Winterliche Straßen im Kreis Soest: Unfälle in Wickede und Günne

+
Auf der B 516 in Günne wurden zwei Personen verletzt. Der Verursacher war "mit nicht angepasster Geschwindigkeit" unterwegs gewesen.

[Update 14.10 Uhr] Kreis Soest - Am Donnerstagmorgen hat der Winter auf den Straßen begonnen. Mit der Morgendämmerung setzte der Schneefall während des Berufsverkehrs ein.

Doch die Autofahrer zeigten sich größtenteils gut gerüstet. Es kam zu keinen nennenswerten Zwischenfällen. Das bestätigte auch die Kreispolizeibehörde Soest auf Anfrage. 

Pressesprecher Frank Meiske wusste nur von zwei Unfällen im westlichen Kreisgebiet zu berichten.

In Wickede habe es einen „Rutsch-Unfall“ mit Sachschaden gegeben. In Günne war der Haarweg nach einer Kollision zweier Pkw kurzzeitig gesperrt. Der 42-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus Soest war gegen 8 Uhr auf der B 516 in Fahrtrichtung Ense unterwegs und geriet etwa 150 Meter östlich des Abzweiges nach Hewingsen aufgrund von Schneeglätte in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit mit dem Heck ins Schleudern. 

Schnee, aber normaler Verkehr. Auf der B55 im Wästertal ließ sich gegen 9 Uhr auch die Sonne kurz blicken.

Dabei beschädigte er ein Fahrzeug im Begegnungsverkehr. Anschließend kollidierte der Kleintransporter mit einem weiteren, entgegen kommenden PKW einer 31-jährigen Frau aus Wickede. Durch die Kollision wurden Beide verletzt und kamen in Krankenhäuser. 

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die B 516 in diesem Bereich für zwei Stunden gesperrt.

Leserfotos vom Schnee im Kreis Soest

Was die Warsteiner und Rüthener angehe, zeigte sich Meiske gelassen. „Die kennen das ja.“

Winter in Warstein

Auch der Betriebshof der Stadt Warstein war im Standard-Modus. „Alle Fahrzeuge sind raus“, sagte Betriebshof-Vize Ingo Schaup. In der Nacht habe die Routine-Kontrolle nichts Besonderes ergeben, so dass die Fahrzeuge am Morgen erst mit einsetzendem Schneefall ausgerückt seien.

Dabei sei das Abstreuen derzeit eher vorsorglich, da man annehme, dass die Feuchtigkeit auf den Straßen sich zum Abend hin mit sinkenden Temperaturen in Glätte verwandeln könne.

Schicken Sie uns Ihre Schneefotos

Mailen Sie uns an internet@soester-anzeiger.de oder posten Sie Ihr Foto auf unserer Facebook-Seite. Wir ergänzen dann unsere Fotostrecke auch um Ihr Bild.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare