Gewitter, Starkregen und Hagel sind möglich

Es könnte heftig werden: Wetterdienst warnt vor Unwettern im Kreis Soest

Sommergewitter
+
Symbolbild

Kreis Soest - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Dienstagnachmittag eine amtliche Warnung vor schweren Gewittern im Kreis Soest herausgegeben.

Die amtliche Warnung gilt derzeit (Stand 15.59 Uhr) noch bis 16.30 Uhr und betrifft fast den gesamten Kreis Soest.

Besonders heftig könnte es laut DWD in Warstein und Rüthen werden. Dort wird vor "schwerem Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel" gewarnt. "Es treten einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 25 und 40 l/m² pro Stunde sowie Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) und kleinkörnigen Hagel", teilt der DWD mit.

Auf dieser Karte zeigt der Wetterdienst die betroffenen Gebiete (Stand 15.59 Uhr).

In allen weiteren Kommunen (ausgenommen Geseke) wird immerhin noch vor "starkem Gewitter" gewarnt. Hier kann es laut DWD schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 und 25 l/m² pro Stunde und Hagel geben. 

"Vermeiden Sie den Aufenthalt im Freien"

Der Wetterdienst weist zudem auf die möglichen Gefahren während eines Gewitters hin: Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!"

Auch über die Warn-App NINA wurde eine Warnung an die Bevölkerung verschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare