22-Jährige verletzt

Unfall im Kreis Soest: Fahrschüler (16) würgt Motor ab - Schulbus fährt auf

Bushaltestelle
+
Bei einem Unfall mit einem Schulbus im Kreis Soest ist eine junge Frau verletzt worden.

Bei einem Unfall im Kreis Soest ist am Montag eine junge Frau verletzt worden. Obwohl ein Schulbus beteiligt war, ist nichts Schlimmeres passiert.

Erwitte/Kreis Soest - Ein 16-jähriger Fahrschüler stand gegen 13.05 Uhr bei Rot vor einer Ampel an der Soester Straße (L856/B55). Als die Ampel Grün zeigte, fuhr der Fahrschüler los, würgte den Motor laut Polizei jedoch wieder ab.

Eine hinter ihm anfahrende 22-jährige Delbrückerin konnte mit ihrem Auto noch rechtzeitig anhalten. Der 36-jährige Fahrer eines Schulbusses schaffte das allerdings nicht mehr rechtzeitig und fuhr dem Wagen der Delbrückerin hinten auf.

Unfall mit Schulbus im Kreis Soest: Wuchtiger Aufprall

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Fahrzeug auf das Fahrschulauto geschoben. Die 22-Jährige musste mit dem Rettungswagen leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf 7.000 Euro. Die Kinder aus dem Schulbus wurden noch vor Ort an ihre
Erziehungsberechtigten übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare