Fehlender Abstand

Näher, als Corona-Regeln erlauben:  Frau im Kreis Soest erlebt böse Überraschung

Coronavirus - Kloster Eberbach
+
Abstand halten ist eigentlich überall mittlerweile selbstverständlich.

Wenn einem in diesen Tagen Menschen näher rücken, als das die Corona-Abstandsregeln eigentlich erlauben, kann das nicht nur in puncto Ansteckung unerwünschte Folgen haben.

Kreis Soest - Es passierte beim Einkauf in einem Bekleidungsgeschäft. Eine unbekannte Frau kam einer Kundin auffällig nahe.  Erst hinterher konnte sich diese Kundin aber einen Reim auf die in Zeiten der Corona-Pandemie ungewöhnliche Nähe machen. Da war es bereits zu spät: die Geldbörse war weg. 

Ob die Unbekannte tatsächlich für den Diebstahl verantwortlich ist, kann die Polizei noch nicht sicher sagen und sucht mit einer Personenbeschreibung nach der möglichen Diebin. Diese ist laut Polizei etwa 35 bis 40 Jahre alt, schätzungsweise 165 cm groß, hatte ein rundliches Gesicht mit mittelblonden, kurzen Haaren zu einem "Pony" geschnitten. Tatort war ein Bekleidungsgeschäft an der "Lange Straße" in Lippstadt, Tatzeit: Montag (14. September) zwischen 12.15 und 12.20 Uhr.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare