Schüler werden gezielt angesprochen

Sonderaktion im Impfzentrum Kreis Soest: Schulabgänger können sofort Termin vereinbaren

leere impfspritzen corona-impfung
+
Leere Impfspritzen. Für Schulabgänger gibt es jetzt eine Sonderaktion im Impfzentrum.

Sonderaktion im Impfzentrum des Kreises Soest. Unter dem Stichwort „Zeugnisimpfen“ können Abschlussschüler ab 16 Jahre ab sofort und bis Sonntag, 11. Juli, einen Impftermin vereinbaren.

Kreis Soest - Wer seinen Schulabschluss in diesen Tagen in den Händen hält, kann sich schnell noch damit zu einem Impftermin anmelden. Im Impfzentrum läuft ab sofort die Aktion „Zeugnisimpfen“, zu der alle Abschlussschüler aus dem Kreis Soest, die 16 Jahre und älter sind, eingeladen sind.

Die Schüler können sich ab sofort bis Sonntag, 11. Juli, beim Impfzentrum melden und einen Impftermin vereinbaren. Dies geschieht per E-Mail an zeugnisimpfen@kreis-soest.de mit folgenden Angaben: Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer oder Handynummer. Mitarbeiter des Impfzentrums melden sich dann zeitnah zurück und vereinbaren einen Erst- und Zweitimpfungstermin.

Sonderaktion im Impfzentrum: Zeugnisimpfen in der ersten Ferienwoche

„Wir möchten denjenigen, die nun in ihren Beruf oder ein Studium starten weitestmöglichen Impfschutz mitgeben“, erläutert Mirko Hein, Abteilungsleiter des Impfzentrums, in einer Mitteilung des Kreises Soest „Um bis Mitte August auch die Zweitimpfungen durchführen zu können, beschränken wir die Laufzeit des Zeugnisimpfens bewusst auf die erste Ferienwoche.“

Ein Extra-Kontingent an Impfstoff gibt es für die Aktion nicht. Das ist auch nicht nötig. „Wir sind momentan im Impfzentrum nicht ausgelastet“, räumt Wilhelm Müschenborn , Sprecher des Kreises Soest, ein. Mit dieser Aktion wolle man daher gezielt die jüngeren Jahrgänge ansprechen, sich impfen zu lassen.

Sonderaktion im Impfzentrum: Grundsätzlich für alle ab 16

Darüber hinaus können Personen ab 16 Jahren grundsätzlich jederzeit unter www.116117.de oder telefonisch unter 0800 116 117 02 einen Impftermin vereinbaren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare