Zwischen Lohner Warte und dem Ortseingang von Schmerlecke

Unfall auf Soester Straße in Schmerlecke: Mann (22) aus Erwitte tödlich verletzt

+
Symbolbild

[Update 20.10 Uhr] Erwitte - Auf der Soester Straße (L 856) zwischen Lohner Warte und dem Ortseingang Erwitte-Schmerlecke hat sich am Dienstagnachmittag ein tödlicher Alleinunfall ereignet: Ein 22-jähriger Mann aus Erwitte kam nach Angaben der Kreispolizeibehörde Soest von Dienstagabend ums Leben.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 22-Jährige am Dienstagnachmittag kurz nach 16 Uhr mit einem Fiat-Kleintransporter die Soester Straße (L 856) von Soest kommend in Richtung Erwitte befahren.

"Aus noch unbekannter Ursache kam das Fahrzeug vor dem Ortseingang Schmerlecke nach links von der Fahrbahn ab und prallte nach Zeugenaussagen mit unverminderter Geschwindigkeit gegen einen Baum. 

Durch den Aufprall wurde der Fahrer tödlich verletzt. Der Kleintransporter wurde vollkommen zerstört", hieß es am Abend.

Die Straße war in beiden Richtungen für die umfangreiche Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Der Verkehr wurde an der K 40 (Waldweg/Seringhauser Straße) bzw. über die K 59 (Seringhauser Straße) und die L 808 (Horner Straße) abgeleitet.

So ist die aktuelle Verkehrslage vor Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare