Er musste in Krankenhaus gebracht werden

Junge (8) betritt Straße und wird von Auto erfasst - Zeugen kümmern sich um ihn

Ein 8-Jähriger musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er eine Straße in Rüthen betrat und von einem Auto erfasst wurde.
+
Ein 8-Jähriger musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er eine Straße in Rüthen betrat und von einem Auto erfasst wurde.

Ein 8-Jähriger ist am Mittag in Rüthen von einem Auto erfasst worden, als er die Hachtorstraße betrat. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Rüthen - Ein 8-jähriger Junge betrat laut Polizei am Dienstag (30. Juni) gegen 13.50 Uhr hinter einem geparkten Wagen die Fahrbahn der Hachtorstraße. Eine 61-jährige Autofahrerin aus Rüthen, die die Straße in Richtung Menzel befuhr, versuchte noch zu bremsen. Es kam aber zur Kollision zwischen dem Auto und dem 8-Jährigen. 

"Anwesende Zeugen kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens um das Kind. Es wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht", berichtet die Polizei weiter zu dem Unfall . Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 500 Euro. - eB

Die Polizei sucht nach einem flüchtigen Unfall-Fahrer: Er hat offenbar einen Lkw auf der B63 beschädigt.

Ein schreckliches Ende nahm ein Unfall in Freudenberg: Ein junger Fahrer überlebte eine Linkskurve nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare