In Rüthen

Randalierer festgenommen: Aus der ZUE in die Zelle

+
Die Polizei nahm den Mann fest.

Rüthen - Seine Randale brachte einen 20 Jahre alten Flüchtling aus dem Irak am Dienstagabend aus der ZUE Rüthen in eine Zelle der Polizei.

Um 19.15 Uhr wurde die Polizei zur Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Rüthen gerufen. 

"Hier randalierte ein offensichtlich betrunkener, 20-jähriger Mann aus dem Irak", erklärte die Polizei. 

Demnach habe er die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes beleidigt und versucht, sie zu schlagen. 

"Die Polizisten nahmen ihn zur Ausnüchterung und zur Verhinderung von Straftaten mit ins Polizeigewahrsam wo er die Nacht verbrachte", so die Polizei.

Lesen Sie auch:

In der Nacht: Brandstiftung in Rüthener ZUE

Brand in der Asylunterkunft in Rüthen gelegt

Fünf Festnahmen: Polizei-Großeinsatz in der ZUE Rüthen

Flüchtling muss für dreieinhalb Jahre in Haft

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare