So viele Räder wurden schon gestohlen

Polizei Soest erklärt Fahrraddiebstahl-Saison für "eröffnet"

+

Soest - Die Polizei Soest hat die Fahrraddiebstahl-Saison offiziell für eröffnet erklärt.

Das schöne Wetter würde demnach für immer größere Diebeslust sorgen. 

"In den ersten drei Monaten des Jahres wurden bereits rund 275 Fahrräder im Kreis Soest entwendet. Im Vorjahr waren es 1367 Räder im Kreisgebiet", erklärte die Polizei. 

Besonders wichtig sei es, sein Fahrrad gut vor Diebstahl zu schützen. "Dabei sollte ein qualitativ gutes Fahrradschloss verwendet werden. Wer 1000 Euro oder mehr für ein Fahrrad übrig hat, der sollte auch mindestens 50 Euro für ein Schloss ausgeben!", lautet ein Rat der Fachleute auf diesem Gebiet. 

Ein weiterer Rat dreht sich um die Art und Weise der Fahrradsicherung: "Wenn man ein Fahrrad nur abschließt, können Täter es auch schnell mal wegtragen. Das teure Schloss wird dann später in Ruhe geknackt." 

Darum sollten Räder immer an festen Gegenständen angeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare