Polizei sucht Zeugen

Nach Taxifahrt: Fahrgast verletzt Fahrer und wird nun gesucht

+
Der Taxifahrer wurde geschubst und verletzt.

Lippstadt - Am Samstag gegen 23.40 Uhr fuhr ein Lippstädter Taxifahrer einen Mann und eine Frau von der Gaststätte Rüsinghof Cheers an der Beckumer Straße zur Märkischen Straße. Am Ende der Fahrt wurde der Mann plötzlich aggressiv und beleidigte den Taxifahrer.

"Als der Fahrer und der Mann aus dem Taxi ausstiegen, wurde der Taxifahrer so stark geschubst, dass er hinfiel und sich leicht verletzte", erklärte die Polizei. 

Hierbei ging auch das Armband seiner Uhr kaputt. Der Taxifahrer sprang nun in sein Auto und fuhr los. 

Die Polizei sucht nun den Fahrgast, der zirka 40 Jahre alt, ungefähr 1,75 Meter groß ist und eine normale Statur hat. 

"Er hat dunkelblonde, kurze Haare und trug einen dunklen Pullover. Die Frau, die in Begleitung des Mannes war, hatte dunkle Haare", erklärte die Polizei. 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare