Lippstädter Shisha-Bars im Visier: Polizei und Zoll im Einsatz

+
Der Zoll war bei der Kontrolle ebenso im Einsatz wie Polizei und Ordnungsamt.

Lippstadt - Am Mittwochabend kontrollierte die Polizei nach 22 Uhr gemeinsam mit dem Ordnungsamt und dem Zoll drei Shisha-Bars in Lippstadt.

Bei den Kontrollen wurden etwa 60 Besucher der Lokale angetroffen und kontrolliert: "Dabei wurden neun Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt. Außerdem wurden durch den Zoll zwei Steuerstrafverfahren und drei Steuer-Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet", erklärte die Polizei. 

Die Beamten stellten zusätzlich etwa 100 Dosen Shisha-Tabak von 250 Gramm bis zu 1000 Gramm sicher, an denen sich keine Steuerbanderolen befanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare