Überraschung bei Polizeikontrolle

Lippstädter fährt ohne Führerschein, mit selbst gebastelter Plakette

+

Lippstadt - Ein Pkw, der mit eingeschalteten Nebenscheinwerfern am Mittwoch gegen 22 Uhr auf der Brüderstraße unterwegs war, erregte das Interesse der Polizeibeamten. Bei der Kontrolle erlebten sie eine Überraschung.

Das Fahrzeug wurde gestoppt, um Fahrer und Fahrzeug zu kontrollieren. 

Dabei stellte sich heraus, dass der 29-jährige Fahrer aus Lippstadt nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. 

Weiterhin war das Fahrzeug nicht amtlich zugelassen. 

Das Kennzeichen war mit selbst gebastelter TÜV Plakette und Landeswappen versehen. 

Wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch fertigten die Beamten entsprechende Anzeigen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare