Durchsuchung im Kreis Soest

Peppa beweist gutes Näschen: Polizeihündin findet Drogen in Dealer-Wohnung

Polizeihund Peppa war wieder erfolgreich.
+
Polizeihündin Peppa war wieder erfolgreich.

Braver Hund! Die Polizei hat dank der Unterstützung von Spürnase „Peppa“ jede Menge Drogen in einer Wohnung im Kreis Soest gefunden und sichergestellt.

Lippstadt/Kreis Soest - Die Polizei hatte am Montag (12. April) im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes in Lippstadt unter anderem zwei Jugendliche kontrolliert und dabei kleinere Rauschgiftmengen gefunden.

StadtLippstadt
KreisKreis Soest
LandNRW

Die Jugendlichen nannten gegenüber den Beamten die Quelle, von der sie die Drogen bekommen hatten.

Drogen-Fund im Kreis Soest: Amphetamin, XTC-Pillen und mehr

Noch am selben Tag erhielt die Polizei vom zuständigen Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Dealers in der Hospitalstraße.

Bei der anschließenden Untersuchung stellte Rauschgiftspürhundin Peppa wieder ihr Können unter Beweis, sodass die Polizisten neben Amphetamin und XTC-Pillen auch fast 600 Gramm Marihuana sicherstellen konnten.

Peppas Erfolge

Die Liste von Peppas Erfolgen ist schon lang. Dabei geht es nicht immer nur um Drogendelikte, sondern oft auch um Diebstahl: Vor fast drei Jahren stoppte die Hündin einen 20-jährigen Dieb aus Warstein durch einen Biss in den Arm. Ein halbes Jahr später stellte sie drei Bierdiebe in Bad Sassendorf. Ebenfalls 2019 spürte Peppa einen Fahrraddieb in Soest auf, der sich in einem Gebüsch versteckt hatte. Nur kurz darauf jagte sie einem Krankenhaus-Patienten in Werl Angst ein. Und das sind nur einige der zahlreichen Ermittlungserfolge.

Während des Sondereinsatzes wurde gegen 21.50 Uhr außerdem ein 25-jähriger Autofahrer an einer Kontrollstelle an der Erwitter Straße angehalten. Aufgrund der auffällig verengten Pupillen des Anröchters boten die Streifenbeamten dem Mann einen Drogenvortest an.

Das Ergebnis: positiv. Die Weiterfahrt im Streifenwagen endete zur Blutprobenentnahme auf der Wache in Lippstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare