Mehr als 500 leere und fast 100 volle erbeutet

Aus dem Leergutkäfig des Supermarktes reichlich Flaschen mitgehen lassen

+

Kreis Soest - Hat denn tatsächlich niemand etwas von diesem Einbruch mitbekommen? Die Kreispolizeibehörde Soest will das nicht so recht glauben und hofft noch auf Hinweise auf einen Unbekannten, der mehr als 500 leere und fast 100 volle Flaschen erbeutet hat.

Exakt 522 Flaschen Leergut und 96 volle Bierflaschen habe ein unbekannter Täter aus dem Leergutkäfig eines Supermarktes in Erwitte am Wemberweg geklaut, heißt es in einer Mitteilung der Polizei von Dienstagabend.

Damit ist klar: Für den Abtransport muss der Täter ein Fahrzeug zur Verfügung gehabt haben. Und die ganze Angelegenheit dürfte durchaus auch länger gedauert haben...

"Um in den zirka drei Meter hohen Leergutkäfig zu gelangen, klettertet er zwischen Samstagabend und Montagmittag daran hoch und schob einen Stacheldraht zur Seite", so die Polizei zum Tathergang.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 zu melden. - eB

Lesen Sie aus dem Kreis Soest auch:

Polizei hofft auf Hinweise: Wer kennt diesen mutmaßlichen Dieb?

Ohne jede Skrupel: Rollstuhlfahrerin und 84-Jährige werden Opfer von Ganoven

Phantombild: Wer erkennt diesen Tankstellen-Räuber?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare