Private Anbieter

Nur wenige Möglichkeiten für Corona-Schnelltests im Kreis Soest - hier geht es

Der Antigen-Schnelltest soll innerhalb von 60 Minuten ein Ergebnis liefern (Symbolfoto)
+
Der Antigen-Schnelltest soll innerhalb von 60 Minuten ein Ergebnis liefern (Symbolfoto)

Wer Angehörige besuchen möchte, die zur Corona-Risikogruppe zählen, ist gut beraten, sich vorher auf eine mögliche Infektion testen zu lassen. Wer das jedoch nicht in einer Arztpraxis machen möchte, hat nicht viele Möglichkeiten im Kreis Soest.

Kreis Soest – Die Soesterin Susanne Gruß möchte ihren Vater besuchen. Er ist 95 Jahre alt und lebt in der eigenen Wohnung. „Natürlich möchte ich mich gerne vor einem Besuch einem Corona-Schnelltest unterziehen“, sagt sie. Einen Besuch beim Hausarzt halte sie dafür nicht für angebracht.

Deshalb hat sie sich auf die Suche nach privaten Schnelltest-Anbietern in der Region gemacht und schaute dabei in die Röhre. Auch der Anzeiger ist nach längerer Recherche und etlichen Gesprächen nur zwei Firmen gestoßen, die Corona-Schnelltests außerhalb von Arztpraxen im Kreis Soest anbietet: „WDS.care“ führt Covid-19-Antigen-Schnelltests in Lippstadt durch, die Firma „EHS Management GmbH“ testet in Soest.

Corona im Kreis Soest: Ergebnis von Schnelltest in 60 Minuten

Die Firma „WDS.care“ die eigentlich Pflegeberatungen und Pflegeschulungen bei Pflegeversicherten durchführt, war mit dem Angebot vor Weihnachten in einer Schützenhalle gestartet: 800 Personen kamen, das Testergebnis wurde ihnen innerhalb von 60 Minuten nach dem Test per E-Mail zugesandt, lediglich vier positive Testergebnisse mussten dem Gesundheitsamt mitgeteilt werden.

„An keinem der drei Testtage sind Situationen entstanden, in denen der Mindestabstand nicht einzuhalten war oder sich mehr Personen in der Schützenhalle befunden haben, als es unser Hygienekonzept vorgesehen hat. Das lag auch an dem vorbildlichen Verhalten der getesteten Personen.“, so Marcello Ciarrettino von der WDS GmbH.

Corona im Kreis Soest: Schnelltests in Lippstadt

Wegen der hohen Nachfrage bietet die Firma die Tests auch im Januar in der Schützenhalle an der Bellevue in Lippstadt an. Wer sich testen lassen will, muss vorher auf der Internetseite www.wds.care/schnelltestbuchung einen Termin vereinbaren. Die Schnelltests beginnen am 7. und 8. Januar und werden anschließend an jedem Montag und Freitag im Januar zwischen 9 und 16.30 Uhr in der Schützenhalle an der Bellevue (Am Tannenbaum 25, Lippstadt) angeboten. Ob es die Tests auch über den Januar hinaus geben wird, wird von Monat zu Monat entschieden.

Corona im Kreis Soest: Schnelltests in Soest

„EHS Management GmbH“ bietet bald Corona-Schnelltests in Soest an: Wer einen Test machen will, soll sich vorher per Mail an wischnewskiralf1@gmail.com anmelden und einen Termin vereinbaren. Test-Termine gibt es am 17., 24. und 31. Januar zwischen 9 und 18 Uhr am Ostenhellweg 6 in Soest.

„Im Notfall - Reiserückkehr, beruflich bedingt oder in anderen Notfällen - bieten wir auch unter 0160/508 1108 sofortige Termine an“, erklärte Ralf Wischnewski.

Auch bei diesem Angebot handelt es sich um einen Antigen-Schnelltest, dessen Ergebnis nach etwa 15 Minuten vorliegt. Die getestete Person wird schriftlich informiert. Die Kosten an den Sonntagen belaufen sich auf 35 Euro. „Die Notfalltestungen kosten mehr, je nach Tag und Uhrzeit. Der Preis wird dann vorher schriftlich mitgeteilt“, so Wischnewski.

Das gleiche Verfahren soll ab Mitte Januar auch in Warstein angeboten werden - wo genau, ist jedoch noch nicht abschließend geklärt.

Corona im Kreis Soest: Wo noch getestet wird

Auf der Internetseite coronatestpraxis.de gibt es einen Überblick, welche Arztpraxen grundsätzlich zu asymptomatischen Testungen per Nasen-Rachenabstrich bereit sind. Aufgelistet sind mehr als 50 Arztpraxen aus dem gesamten Kreis Soest. Die Praxis-Suche kann durch die Angabe der eigenen Postleitzahl eingegrenzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf soester-anzeiger.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare